Das Ende von CraftBukkit?

2014-09-06_01

Liebe BigCraft’ler,

um BigCraft zu etwas Besonderem zu machen, nutzen wir eine ganze Reihe an Plugins, die euch das Leben vereinfachen und neue Aspekte zum Spiel hinzufügen sollen. Um diese nutzen zu können, läuft bei uns die modifizierte Minecraft-Serversoftware CraftBukkit.

Seit Anfang Juni 2014 lässt sich ein Minecraft-Server nur noch betreiben, wenn man einer EULA zustimmt, die einem bestimmte Dinge verbietet, mit seinem Server zu tun. Speziell geht es dabei um Einnahmen durch das Betreiben eines Servers. Damit soll verhindert werden, dass Spieler für das Zahlen von Echtgeld besondere Privilegien erhalten und so Spieler, die nicht zahlen können, benachteiligt werden. Einer der führenden Bukkit-Entwickler, bekannt unter dem Alias EvilSeph hat daraufhin Bedenken geäußert, ob Bukkit nun nicht gegen einige dieser Einschränkungen verstoßen würde, denn Mojang hat das Bukkit Projekt zwar vor zwei  Jahren gekauft, seit wann die Bukkit-Entwickler Zugriff auf den Quellcode von Minecraft erhalten, das Projekt wurde aber weiterhin von Freiwilligen fortgeführt. Er vermisse außerdem eine klare Stellungnahme dazu seitens Mojang und beklagt fehlende Kommunikation, sodass er nicht gewillt sei, weiter am Bukkit-Projekt arbeiten zu wollen, auf welches durch die grundlegenden Änderungen an Version 1.8 viel Arbeit zukomme. Mojang hat die Sache daraufhin jedoch klar gestellt, wonach das Bukkit-Projekt seit jeher eine Sonderstellung habe und nun versucht werde, das Bukkit-Projekt weiterzuführen, bis irgendwann die offizielle Minecraft-API erscheint. Mehr dazu hier

Für uns heißt das: Es wird vorerst kein 1.8 Update geben. Dinnerbone vom Mojang-Team hat angekündigt, in seiner Freizeit selbst an einem 1.8 Update für Bukkit zu arbeiten, das wird aber vermutlich eine Weile dauern.

Vor kurzem hat ein ehemaliges Bukkit-TeamMitglied „Wolvereness“ die Einstellung der Downloads von Bukkit/CraftBukkit gefordert, weil angeblich Quellcode enthalten sei, der seine Urheberrechte verletze. Da der gesamte Code, der nicht Mojang gehört, so viel ich gelesen habe, unter GPLv3 steht, sollte das jedoch unbedeutend sein. Trotzdem sind derzeit alle zugehörigen Seiten auf Bukkit.org down.

Nun noch was zu uns:
Die Webseitensoftware WordPress wurde auf Version 4.0 geupdatet. Des weiteren gab es einige Pluginupdates.

 

Update: Nach dem näheren Durchforsten einiger Quellen habe ich den Text ein wenig überarbeitet.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.