1.9 läuft endlich auch bei uns!

Hallo BigCraft`ler,

Nach fast 5 Stunden Schlaf meinerseits erfahrt ihr jetzt noch von mir, was sich mit unserem Umstieg auf 1.9 geändert hat. Neben dem üblichen 1.9-Kram wie Elytren zum Gleiten, Schilden zum Verteidigen, dem neuen Kampfsystem und jede Menge neuem Zeug im Ende hat sich außerdem noch Folgendes geändert:


2016-03-12_01_neues_VotePlugin

Unser „/lvt“-Plugin hat sich mit 1.9 verabschiedet. In den Tiefen der Spigot-Resourcenfundgrube habe ich allerdings ein viel hübscheres Plugin ausgegraben. Ab sofort wird mit den Befehlen /tag /nacht /sonne und /regen eine Abstimmung gestartet. Im Anschluss bekommen alle anderen Spieler in der selben Welt eine Nachricht im Chat angezeigt. In dieser können sie mit der Maustaste auf „Ja“ oder „Nein“ klicken, um für oder gegen einen Wechsel der Tageszeit bzw. des Wetters zu stimmen.

Eine Abstimmung dauert 15 Sekunden und wird zukünftig auch nicht mehr vorzeitig beendet, wenn alle sich in der Welt befindenden Spieler bereits abgestimmt haben. Nach einer abgeschlossenen Abstimmung muss in der Welt 30 Sekunden gewartet werden, bis eine neue Abstimmung erfolgen kann. Bitte geht wie bisher gesittet damit um, damit ich diese Abklingzeit nicht erhöhen muss. Sobald eine Abstimmung gestartet wird, wird allen Spielern in der selben Welt rechts eine Tabelle mit den bisherigen Abstimmungsergebnissen angezeigt.

Hervorzuheben gegenüber dem alten Plugin ist, dass nun endlich unabhängig voneinander in den verschiedenen Welten abgestimmt werden kann. Startet also jemand eine Abstimmung in der Stadt, kann gleichzeitig im Outback eine Abstimmung gestartet werden. Jede Welt hat ihre eigenen Abklingzeiten. Des weiteren kann parallel für Tag/Nacht und Sonne/Regen abgestimmt werden.


Leuchtende Items wie Fackeln und Glowstone leuchten bis zu einem Pluginupdate vorerst nur für denjenigen sichtbar, der das Item in der Hand hält. Der Effekt, dass alle anderen Spieler die Lichtquelle ebenfalls sehen, ist temporär nicht verfügbar. Hierzu benötigen wir erst ein Update vom Entwickler der „LightAPI“.


Die neue Funktion im Outback, dass das Inventar beim Tod in eine Kiste gesichert wird, mussten wir direkt wieder opfern. Ein Fehler zwischen 3 Plugins führte hier dazu, dass man als Spieler beliebig oft sein Inventar verdoppeln konnte. Dank geht an der Stelle raus an nonameisright und W33KEND, die sich gestern Abend mit „wisschenschaftlichen Studien“ zu diesem Problem befasst und mir ihre Ergebnisse mitgeteilt haben.


Die Willkommensnachricht im Chat beim Betreten des Servers musste wegen Pluginwegfall stark gekürzt werden, damit Essentials dessen Anzeige nun mit übernehmen kann.


Die Anzeige des aktuellen Kontostands mit /money musste wegen Pluginwegfall auf 2 Zeilen ausgelagert werden. Die Aliase /geld /konto /cash /ec /bp /bps konnte ich auf anderem Wege retten, neu hinzu kommt /kontostand.


Die eh veralteten Hilfe-Befehle /hilfe, /befehle, /info, /ich, … und alles, was damit verbunden war, sind wegen Pluginwegfall nicht mehr verfügbar. Ich suche noch nach Alternativen, die Idee dahinter fand ich eigentlich gut.


Erste CrackShot-„Tools“ (Splittergranaten und so’n Zeug) habe ich mit 1.9-Sounds aktualisiert, da mit 1.9 alle Sounddateien in ein neues Namensschema überführt wurden


Die Karte hier auf der Webseite wurde aktualisiert (hab es mal nicht vergessen).


Das Ende wurde erneuert! Ihr erreicht es wie gehabt über eine End-Festung im Outback. Nachdem ihr den nun deutlich schwerer zu legenden Enderdrachen besiegt habt, könnt ihr dort durch die entstehenden Portale mit Enderperlen in die neuen Bereiche vordringen. Für den Loot dort lohnt es sich allemal! Die Abbauwelten Nether und Outback werden demnächst ebenfalls wieder erneuert werden.

Durch einen Pluginfix sollte nun mit Enderaugen wieder zuverlässig das Aufsuchen von End-Festungen im Outback möglich sein.


In Mabele wurde vor kurzem der Nether erneuert, das Ende folgt heute auch noch. Mabele hat außerdem vor kurzem eine Abbauwelt ähnlich dem Outback bekommen.


Das waren fürs Erste die aktuellen Änderungen, die mir im Moment einfallen. Nebenbei arbeite ich, teilweise auch mit nicifan_2810 an einem Outback mit neuem Inhalt. Wir sind dabei alle Gebäude der Außenposten (Wald, Gebirge, Wüste, Canyon, Sumpf, …) zu erneuern und neue Inhalte (z.B. Dungeons) zu schaffen, die standardmäßig im Outback generiert werden. Ansonsten sind einige Dinge im Hintergrund erneuert worden. Unsere Datenbank mit den Kontoständen war völlig zerstört, diese wurde z.B. in mühevoller Handarbeit wieder ordentlich zusammengebastelt. Einige Spieler haben dabei auch noch Geld erstattet bekommen, welches auf kaputten alten Datenbank-Konten lag.


Während ich diesen Eintrag schreibe bekomme ich bereits die ersten Bugmeldungen rein, daher hier noch ein paar Worte dazu:

Es kann vorkommen, dass in Trichtern Items stecken bleiben. Wir können noch nicht wirklich etwas zum Grund, warum das passiert, sagen. Wir wissen bisher nur, dass durch Neusetzen des Trichters dieser wieder funktioniert.

Bei einigen Mobspawnern haben wir festgestellt, dass diese manchmal offenbar nicht mehr richtig anspringen und somit keine Mobs produzieren. Ein Neusetzen hilft nur temporär, sobald vermutlich das Chunk aus dem Speicher fliegt, deaktiviert sich ein betroffener Spawner wieder. Bitte meldet mir weitere Vorkommnisse!

In Mabele gibt es Probleme mit Portalen in den Nether. Ich werde diese daher komplett abschalten und den Zugang nur noch über ein zentrales Plugin-Portal ermöglichen.

Sollten euch weitere Fehler auffallen, schreibt mich an oder hinterlasst mir einen Kommentar.


Das war’s von mir, ich wünsche euch viel Spaß mit den neuen 1.9-Features!

euer Androkai


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.