fliegende Outback-Insel

BigCraft und Discord

Hallo BigCraft’ler,

es gibt Neuigkeiten und darum melde ich mich mit einem ausgiebigen Artikel hier auf unserer wundersch├Ânen Webseite. Au├čerdem habe ich wieder h├╝bsche neue Artikelbilder ;)

fliegende Outback-Insel


Seit einigen Wochen hat BigCraft einen eigenen Discord-Server. Discord kann man sich als einen Mix aus Skype und TeamSpeak vorstellen. Es gibt eine Freundesliste und man kann miteinander chatten, in Zukunft bald auch direkt miteinander telefonieren, Videochat und Bildschirm├╝bertragung nutzen. Ansonsten gibt es TeamSpeak-├Ąhnliche Server mit verschiedenen R├Ąumen zum Schreiben und Reden, auf die man andere Leute einladen kann. Einen solchen Server gibt es seit einiger Zeit auch f├╝r BigCraft.

Heute habe ich ├╝ber ein Plugin BigCraft mit Discord verbunden. Ich habe dieses in letzter Zeit ausgiebig getestet und m├Âchte es nun auch euch zur Verf├╝gung stellen. Seit einigen Minuten findet ihr auf unserem Discord-Server einen neuen Text-Raum „bigcraft-server“. Hier k├Ânnt ihr in Echtzeit den ├Âffentlichen Chat des Minecraft-Servers mitverfolgen und hier wird es interessant…

Da es Discord sowohl f├╝r den PC (Windows/MacOSX/Linux) als auch f├╝rs Handy (Android/iOS) gibt, k├Ânnt ihr sogar von unterwegs stehts unseren Chat mitverfolgen. Da der Chatverlauf gespeichert wird, k├Ânnt ihr z.B. auf dem Heimweg bereits nachlesen, was es den Tag ├╝ber Interessantes auf BigCraft zu erz├Ąhlen gab oder w├Ąhrend ihr mal kein Minecraft zockt, nebenbei den Chat auf einem 2. Monitor im Blick behalten. Einziger Nachteil f├╝r euch ist, dass ihr ab sofort ein wenig aufpassen m├╝sst, was ihr im ├Âffentlichen Chat schreibt, schlie├člich kann es jeder von ├╝berall mitlesen. Privatnachrichten in Minecraft bleiben selbstverst├Ąndlich privat und werden nicht angezeigt.

Lesen allein ist nat├╝rlich ganz nett aber nun kommen wir zum spa├čigen Teil, wie ihr von Discord nach Minecraft, also von unterwegs mit Leuten auf dem Server schreiben k├Ânnt:
Um Missbrauch zu reduzieren, d├╝rfen nur von mir (Androkai) vorher freigeschaltene Leute Nachrichten nach BigCraft versenden. Eine Regel dazu gibt es: Ihr braucht einen registrierten Discord-Account und euer Discord-Name muss eurem Minecraft-Namen entsprechen. Wenn diese Bedingung erf├╝llt ist, schreib mich auf Discord an mit der Bitte um Freischaltung und ich melde mich, sobald ich Zeit habe.

Link zum BigCraft-Discordserver
Link zum Discord-Download (optional, Zugang auch allein ├╝ber das Webinterface m├Âglich)


Ich habe seit Anfang des Jahres ein paar Euro f├╝r den Server gespendet bekommen. Wie ihr vielleicht wisst, bezahle ich f├╝r den Server jeden Monat knapp 60ÔéČ und freue mich somit sehr, wenn ich von euch ein paar Euro beigesteuert bekomme. Einen Teil des Geldes habe ich gestern in den Kauf des Premium-Plugins MassiveLag investiert, mit welchem ich nun sehr viel besser Performance-Probleme auf dem Server untersuchen kann. Nachdem es nun fast einen Tag lang l├Ąuft, konnte ich z.B. die Ursache f├╝r den starken Abfall der TPS des Servers beim Massenverkauf im Shop herausfiltern. Diese ist in der Speicherung des Geldes in die MySQL-Datenbank begr├╝ndet, was bei jedem Klick ausgel├Âst wird. Leider ist die L├Âsung des Problems weniger Leicht, denn w├╝rde das Geldplugin anders vorgehen, z.B. durch Zwischenspeichern/Cachen mehrerer Transaktionen oder asynchrones Speichern, k├Ânnte dies Fehler nach sich ziehen und bei einem Serverabsturz Geld verloren gehen. Ich werde in Folge dessen aber pr├╝fen, ob es f├╝r den Shop nicht eine effizientere Methode zum Verkaufen gr├Â├čerer Massen von Items gibt (weniger Klicks = weniger Kontostands├Ąnderungen = weniger Serverbelastung).


Zum Schluss noch ein paar Worte zu aktuellen Problemen:

Tr├Ąnke im Inventar und der Enderchest verlieren weiterhin beim Verlassen des Servers ihre Wirkung. Das Problem liegt bei unserem Welten-Inventar-Plugin MultiInv. Einen Bugreport habe ich bereits erstellt aber einen Fix gab es bisher nicht. Leider hat der Entwickler die Arbeiten am Plugin auch auf ein Minimum reduziert, weshalb es bestimmt noch etwas dauern wird.

Aktuell fallen manche Spieler beim Teleport ins Ende wieder aus der Welt, weil ihr Client die Welt nicht schnell genug aufgebaut bekommt oder wegen Internetproblemen die Antwort an den Server nicht schnell genug erfolgt. Ich untersuche noch, ob ich daran irgendwas machen kann. Bis dahin m├╝sst ihr leider damit leben.

Das ein oder andere Mal haben Spieler beobachtet, wie in manchen Regionen Items nicht korrekt gedroppt werden. Dies macht sich dadurch bemerkbar, dass die Items immer und immer wieder den selben Weg entlangwandern und dann „zur├╝ckbugen“. Ebenso k├Ânnen Trichter die Items dann nicht einsaugen. Das Problem liegt irgendwo in den Tiefen der Serversoftware oder Minecraft an sich. Nach einem Serverneustart funktionieren vorher betroffene Gebiete wieder, weshalb aktuell sp├Ątestens am n├Ąchsten Tag meist alles wieder in Ordnung ist. Zuletzt habe ich dazu aber auch keine Beschwerden mehr vernommen.

Wenn euch weitere Fehler auffallen meldet euch, ich bin dankbar f├╝r jede Meldung. Eventuell l├Ąsst sich ein Muster erkennen, woraus auf den Fehler geschlussfolgert und ein Bugreport dazu an passender Stelle erstellt werden kann.


Euch noch einen sch├Ânen Abend,

euer Androkai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.