Tagged: BigCraft

Hallo BigCraft’ler,

stellt euch vor, ich lebe noch und bringe schlechte Kunde. Durch einen Patzer meinerseits musste ich heute leider unsere Welt auf den Stand von vor 2 Tagen zurücksetzen. Ich hoffe ihr verzeiht mir den kleinen Unfall.

Wenn ich schon dabei bin zu schreiben hier noch ein paar Worte zur allgemeinen Situation:
Seit Mitte Januar gibt es keine aktiven Arbeiten mehr an BigCraft. Es gibt zwar weiterhin Pluginupdates und auch die Straßen werden hier und da mal überprüft aber jegliche Bauarbeiten an neuen Spaß bringenden Neuerungen sind pausiert. Damit ein Server gut läuft, also regelmäßig eine nennenswerte Menge Spieler hat, bedarf es eines aktiven Teams. Über die Jahre habe ich für mich festgestellt, dass dies nur der Fall ist, wenn ich täglich Präsenz zeige. Außerdem gibt es immer den Kampf um Rang und Namen. Ich habe in letzter Zeit mal ein wenig Inspiration auf anderen Servern gesucht. Dabei habe ich dies auch für mich feststellen müssen: Wenn ich Minecraft online spiele, will ich für meine Leistung Anerkennung bekommen. Diese erhält aber nicht jeder in dem Maß, welches er sich wünscht. Ich habe nun mehrere Konzepte verglichen und auch mal theoretisch einige Plugin-unterstütze Lösungen durchdacht aber komme doch wieder auf Altbewährtes zurück: Ein Server läuft gut, solange es ein aktives größeres Team und ein breitgefächertes Ränge-System gibt. Die Spielerfluktuation auf diesen Servern ist jedoch sehr hoch, da natürlich nicht jeder Admin werden kann und viele somit nach einiger Zeit wieder gehen. Problematisch sehe ich außerdem, dass nach einer gewissen Zeit neue anderweitig talentierte Spieler (können/wollen nicht bauen aber sind z.B. im Konfigurieren von Plugins echte Talente) nur noch sehr geringe Chancen haben, wahrgenommen zu werden. Da viele Spieler davon enttäuscht sind, äußern sie dies in schlechtem Verhalten und somit müssen viel verbannt werden. Aufgrund der großen Masse kommt es dann jedoch auch zu Verbannungen, die nicht sein müssten und man lebt auch als artiger Spieler irgendwie doch ständig mit der Unsicherheit, für einen falschen Kommentar oder einen kleinen Fehler direkt gebannt zu werden. Gerade Spieler die wenig mit dem Team kommunizieren und somit wenig bekannt sind, fühlen sich damit unwohl. Das Team hingegen wird regelrecht belagert und jeder versucht jeden als Sprungbrett für die eigene Karriere zu missbrauchen. Natürlich gibt es auch hierunter nette und zuvorkommende Spieler aber schaut man auf die Gesamtheit, sieht man lediglich einen wütenden Mob. Besonders schlimm trifft es dabei die „wichtigste“ Person, den Admin, Besitzer, Inhaber, Owner oder wie auch immer er gerade betitelt wird. Dieser wird von jedem vereinnahmt und manchmal schon ein wenig angehimmelt. Die Aufgabe kann sehr viel Spaß machen und sehr erfüllend sein, es gibt aber auch Moment, wo man gerade seine Ruhe hätte, diese aber nicht bekommt. Vor allem schwierig wird es, wenn man mit Leuten persönlich einfach nicht kann, diese aber dauernd mit einem rumhängen möchten.
Zurück zu BigCraft und mir: Ich werde den Server weiterführen wie bisher und auch keinen Kurswandel oder Reset durchführen. Das steht für mich außer Frage. Ich möchte aber auch nicht dieses Gefühl der Massenabfertigung von Leuten mit BigCraft verbinden sowie dauernd Leute verbannen und mich mit gefrusteten Spielern abgeben oder pausenlos vereinnahmt werden. Es wird daher auch in nächster Zeit sicher keine gravierenden Änderungen auf dem Server geben, bis ich eine zufriedenstellende Lösung (z.B. in Form eines arbeitsfähigen Teams das auch mal sinnvoll bei den Konfigurationen mit anpacken kann) gefunden habe. Ansonsten bin ich frei für Vorschläge eurerseits, vorausgesetzt das ließt überhaupt einer, so leer wie es in letzter Zeit ist.

Euch noch einen schönen Abend,
euer Androkai

2015-03-29_01

Hallo Leute,

ich bin bis auf Kleinigkeiten wieder fit. Mich hatte eine richtig miese Erkältung gepackt, die mich die letzten 2 Wochen im Würgegriff hielt. Nach der ersten Woche musste ich die letzte Woche über dann trotz allem wieder arbeiten, sodass ich dieses Wochenende einfach keine Motivation für den Server aufbringen konnte. Ich habe lediglich hier und da ein paar Stunden Recherche über Plugins und das Craftbukkit 1.8.3 Update betrieben, mehr jedoch nicht. Außerdem habe ich mal wieder nach allen Regeln der Kunst gezockt. Als Spiel kann ich euch Robocraft empfehlen, ansonsten habe ich Prententious Game durchgespielt, To the Moon und Sparkle 2 Evo angespielt und nach langem auch mal wieder eine Runde Magicka im Coop bis Kapitel 7 durchgeraidet. Seit heute, Sonntag gegen etwa 22.30 Uhr bin ich jetzt endlich wieder regeneriert und könnte an BigCraft arbeiten aber leiden muss ich morgen arbeiten, daher wird daraus nichts. Ich habe ab Donnerstag Urlaub, wir werden sehen, wie schnell es dann endlich klappt, mit dem schon viel zu oft verschobenen Start von BigCraft. Die Plugins sind immerhin wieder auf einem Schritt der Besserung, zumindest von dem, was man so liest. Mehr dazu erfahrt ihr im nächsten Beitrag in hoffentlich weniger als einer Woche. Bis dann

Krank :(

Hallo Leute,

liege seit gestern mit Erkältung im Bett und kann nicht an BigCraft arbeiten :(
Fertigstellende Arbeiten verzögern sich, bis meine Augen wieder fitt sind.

Bisher basierten alle aktuellen Craftbukkit-Builds auf der Minecraft-Server Version 1.8.0. Seit Samstag gibt es die ersten auf 1.8.3 basierenden Builds, welche die Hoffnung mit sich bringen, dass nun alles insgesamt ein wenig besser läuft. Leider gibt es auch wieder einige Änderungen, wodurch wichtige von uns genutzte Plugins erst ein Update benötigen, bevor wir umstellen können. Meine größte Sorge gilt Multiverse-Core, welches unsere vielen Welten verwaltet und ohne ein Update definitiv nicht weiter funktionieren wird.

Die zukünftige PvP-Welt „Prototyp1“ ist fertig konfiguriert und muss nur noch erstellt, umgestellt und mit einem Spawngebäude versehen werden. Im Anschluss braucht die Welt noch passende Berechtigungen, dann kann’s dort los gehen.

Mit den sonstigen Bauarbeiten sind wir auch mehr oder weniger fertig, die Abbauwelten sind komplett erneuert und bis auf ein paar Kleinigkeiten ist alles abgehandelt. Ich verspreche es wie immer nicht, aber eigentlich sollte im Verlauf des Samstags der Server wieder online gehen.