10 Jahre BigCraft

Am 24. Dezember 2011 ├Âffnete ein komplett neu durchdachter BigCraft-Server mit der Minecraft Vollversion 1.0 seine Tore f├╝r die ├ľffentlichkeit. Zentraler Angelpunkt des Servers war die Stadt mit vorgefertigten Grundst├╝cken, wie sie auch heute noch existiert. Das Spawngeb├Ąude war damals noch eine ├Ąu├čerlich eher h├Ąssliche steinerne Halbkugel mit leichtem Vorbau, die jedoch innen umso gem├╝tlicher eingerichtet war und bis heute von einigen alten Spielern vermisst wird. Um das Spawngeb├Ąude herum befand sich eine riesige Halle, in der auch der Shop und eine Infotafel zu finden waren. Wir haben uns die M├╝he gemacht und diese uralte erste Fassung der Karte des Servers nach 1.18.1 hochgepatcht, um euch ein paar Screenshots zu erstellen:

Obwohl der Neustart des Servers nur mit ein paar wenigen Freunden geteilt wurde, fanden sich bereits am Erscheinungstag viele weitere Spieler ein und machten sich eifrig ans Werk, die Stadt zu bebauen. Hei├č begehrt waren Grundst├╝cke in der Adminstra├če, aber auch Grundst├╝cke in den dem Spawn nahegelegenen Stra├čen. Die gro├čen beiden Highlights waren das neu mit 1.0 erschienene Ende und ein Plugin, dass es den Spielern erlaubte, sich eigenst├Ąndig Grundst├╝cke zu kaufen. Zu diesem Zeitpunkt war es auf Servern noch ├╝blich, sich als neuer Spieler an einen Moderator zu wenden und diesen um ein Grundst├╝ck zu bitten. Entsprechend erst verwundert, dann aber begeistert, waren viele der neuen Spieler, da sie somit jederzeit ihre Freunde auf den Server holen konnten und nicht mehr darauf angewiesen waren, das ein Teammitglied online und verf├╝gbar ist.

Screenshot aus 2011 vom Portal im ersten Outback

In den letzten Jahren ist der Server zunehmend eingeschlafen und verfallen. Einen wesentlichen Bestandteil daran machte der Wegfall des Shops mit dem Umstieg auf Minecraft 1.13 aus, da es seit dem nicht mehr m├Âglich ist, Geld f├╝r beispielsweise neue Grundst├╝cke zu verdienen. Auch unter der Haube besteht der Minecraft-Server inzwischen aus vielen verschiedenen Plugins, f├╝r die es zum Teil bereits bessere Alternativen gibt, der Umstieg jedoch mehrere Tage Aufwand erfordert. In den n├Ąchsten Tagen wird der Server auf 1.18.1 aktualisiert werden. Wir planen, in diesem Zuge einige alte Plugins mit neueren zu ersetzen. Auch der Shop wird in naher Zukunft komplett grunderneuert zur├╝ckkehren. Hierzu sind bereits seit August etliche Stunden Arbeit in die Vorbereitungen geflossen und auch wenn es zum Geburtstag nicht mehr geklappt hat, ist ein Ende endlich in Sicht. Die Webseite wurde vor einigen Tagen komplett von allen Altlasten ges├Ąubert. Diese wird k├╝nftig St├╝ck f├╝r St├╝ck mit neuen aktuellen Inhalten bef├╝llt und auch zum 1.18- und Shop-Update wird es hier wieder weitere Informationen geben, sobald diese bereit stehen.

Abschlie├čend w├╝nschen wir euch und euren Familien noch ein frohes Weihnachtsfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.